Spirit Of Anacaona          
Australian Shepherd

meine Zucht

 Hundewelpen in die Welt zu setzen, ist für mich eine Herzensangelegenheit, von der ich überzeugt bin.

unsere drei "Spirit Of Anacaona´s"

Mein Ziel ist es, Aussies zu züchten, die sich in eine aktive Familie perfekt einfügen. Hunde, mit denen es Spass macht etwas zu unternehmen. Gute, stressfreie Allrounder, die problemlos in der heutigen Familie mitlaufen und die man überall hin mitnehmen kann.

Mit Herzblut möchte ich meine Begleistung für diese Rasse in meinen Welpen an die zukünfigen Besitzer der Welpen weitergeben.

Sicherlich soll ihre ursprüngliche Bestimmung, das Hüten, erhalten bleiben, jedoch kommen nur die allerwenigsten Aussies in den Genuss, diese Tätigkeit auch auszuüben.

 

Meine Zucht baue ich nach den Regeln des CASD (Club für Australian Shepherd e. V.) unter dem Dachverband VDH auf und unterziehe mich gerne den Zuchtkontrollen und Wurfabnahmen.

Wer im CASD eine Zucht aufbauen möchte muss seine Zuchtstätte von einem erfahrenen Zuchtwart besichtigen und abnehmen lassen. Dies bedeutet das bestimmte Rahmenbedingungen vorhanden sein müssen. An einer Neuzüchterschulung muß der zukünftige Züchter/-in teilnehmen und der Zwingername kann danach beim FCI geschütz werden. Die Welpen und die Hündin werden von einem Zuchtwart zweimal vor der Abgabe kontrolliert (kurz nach der Geburt und dann nochmals vor der Abgabe). Es erhalten nur Hunde die Zuchtzulassung, die gesundheitlich ausgewertet wurden (Hüfte, Ellenbogen, MDR1 und die Augen) und von Zuchtrichtern des VDH bei Ausstellungen und  bei Körveranstaltungen zur Zucht zugelassen wurden. Genaueres könne Sie auf der Homepage des CASD nachlesen. (Zuchtordnung CASD)

Die Welpen werden bei uns im Haus geboren und wachsen hier auch die erste Zeit auf. Die Wurfkiste steht im Welpenzimmer neben unserem Schlafzimmer und wenn die Kleinen aktiv werden, dürfen sie in den Wohnbereich. Wenn das Wetter passt, steht ihnen natürllich auch der Garten zum Toben auf ihrem Spielplatz mit allerlei zum Entdecken zur Verfügung.

Wir legen sehr viel Wert auf eine gesunde Zucht und Aufzucht unsere Hunde. Unser Ziel ist es gesunde, alltagstaugliche und schöne Hunde abzugeben, die sich in unserer heutigen Welt gut zurecht finden.

Da die Welpen mit uns in der Familie leben, werden sie die üblichen Alltagsgeräusche in einer Familie kennenlernen wie z. B. Staubsauger, Radio, Küchengeräte, Telefon, Rasenmäher und durch unsere Kinder auch vieles mehr. 


Wichtig für die Welpen ist, dass sie Kontakt zu großen und kleinen Menschen, anderen Artgenossen und anderen Haustieren bekommen. Ab der sechsten Wochen werden wir so manche "Betriebsausflüge" (mit der kompletten Aussiefamilie) unternehmen. So wird das Autofahren positiv verbunden (nicht nur die Fahrten zum Tierarzt!). Autofahren muß nämlich auch gelernt sein.

Die Welpen werden lernen die Handlungen entspannt zu tolerieren und die unterschiedlichen Situationen zu meistern.

Nach Ende der 8./9. Woche werden die Welpen von uns an die zukünftigen Besitzer abgegeben. Die Welpen werden bis zur Abgabe mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt und die vorgeschriebene Augenuntersuchung hinter sich gebracht haben. Von dort an liegt es in der Hand der zukünftigen Besitzer ihren kleinen Liebling weiter auf sein Leben vorzubereiten.

Wir stehen gerne mit Rat und Hilfe zur Seite.

Für uns ist es wichtig das unsere Kleinen ein aktives Zuhause bekommen in dem sie gefördert werden.

Wenn Sie Interesse an einem unserer Welpen haben, setzen Sie sich mit uns rechtzeitig in Verbindung, über Besuche und Anrufe vorab freuen wir uns.