Spirit Of Anacaona          
Australian Shepherd

Magon

Flaming Angels Hot-blooded Magon 

VT BH CHR

 

Magon oder auch ganz lieb "Maggie" ist bei uns als zweiter Aussie im Oktober 2005 eingezogen. Ganz schnell hatte die junge Dame das Sagen über ihren großen Freund Basil. Er kann ihr einfach nicht böse sein, mit ihrem spitzbübischen Wesen wickelte sie ihn fast von Anfang an um den Finger.  Sie hat einen besonderen Platz in unseren Herzen, denn sie ist alles, was man sich von einem vierbeinigen Freund nur wünschen kann. Sie ist selbstbewusst, freundlich und leicht trainierbar - für Futter macht sie fast alles ;-). Sie mag Obedience, Frisbees fangen und auch Tricks lernen, ebenso hat sie sie bereitwillig Ausstellungen besucht und ihre Zuchtzulassung beim CASD/VDH unter dem Richter Herr Claus-Peter Friecke mit einem V (vorzüglich) bekommen. Die Begleithundeprüfung hat sie mit Bravour mit 20 Monaten bestanden und eine Obedience-Beginner solide mit einem V abgelegt. Magon ist nicht unbedingt die schnellste, macht aber einfach alle Übungen ohne Probleme. An der Schnelligkeit üben wir immer noch ein bisschen :-)

Kleine Kunststücke meistert sie mit Leichtigkeit (Rolle, sich Drehen, Touch Rechts/Links, rückwärts durch die Beine usw.). Mit Bällen kann Magon nicht ganz so viel anfangen wie Basil, es macht ihr einfach nicht so viel Spaß (außer man tauscht gegen ein Leckerchen) aber dieses Teil einfach nur so zurückbringen ist doof.  Fangenspielen mit einem gestohlenen Ball ist aber auch nicht schlecht! Bei Frisbee sieht die Sache ein bisschen anders aus, die Scheibe findet sie so toll, dass sie dafür wahre Luftsprünge macht und die Scheibe für den nächsten Wurf gerne zurückbringt.

Im Oktober 2008 hat Magon ihre ersten Welpen (6 Rüden + 3 Hündinnen) zur Welt gebracht. Es war ein tolles Erlebnis die Kleinen aufwachsen zu sehen. Ashanti durfte bei uns gebleiben und so fiel der Abschied nicht ganz so schwer :-(, für die anderen sieben haben wir wundervolle neue Zuhause gefunden. Die ersten Ausstellungen wurden auch schon mit den Kleinen erfolgreich besucht.

Im Mai 2010 haben wir nochmals Welpen von Magon bekommen. Diesmal waren es wieder neun kleine Racker (7 Rüden + 2 Hündinnnen). Magon wurde von ihrer Ashanti ab dem 4. Lebenstag der Welpen hervorragend unterstützt. Nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschlossen nochmals einen Welpen aus Magon und Blacky zu behalten - den kleinen Bilox. Die anderen haben natürlich auch wieder wundervolle Zuhause gefunden. Im Oktober 2011 wollte es dann Magon nochmals wissen, sie bekam ihre letzten Welpen mit T-N-T Best Kept Secret /Stryker. Es war ein wundervoller Wurf mit 10 superschönen Welpen, diesesmal 7 Hündinnen + 3 Rüden, was will man mehr. Die Aufzucht war wieder  ein schönes Erlebnis und die ganze Hunde- und Menschenfamilie hat mitgeholfen. Im Januar 2012 haben wir sie dann kastrieren lassen und so in ihren wohlverdienten Ruhestand (nur für die Zucht) entlassen. Die endoskopische OP hat sie super weggesteckt und fühlte sich einen Tag nach der OP schon wieder aussiewohl :-)